Mathematische Institute
zur Behandlung
der Rechenschwäche / Dyskalkulie

Titel-Grafik: Oberteil eines bunten Würfels

München
Augsburg
Regensburg
Rosenheim

Mathematische Institute zur Behandlung der Rechenschwäche / Dyskalkulie, München – Augsburg – Regensburg – Rosenheim

Kurzvorstellungen

interessante Veröffentlichungen

Mathematische Anschauungsmaterialien

Minibild: Journal 'Kopf und Zahl', 1. Ausgabe, 2003, Auszug: Mathematische Anschauungsmaterialien

Immer wieder werden wir gefragt, was wir von den diversen eingesetzen Lehrmitteln halten, ob sie eher gut, bedenklich oder gar gefährlich sein können für das erwünschte richtige Verständnis der damit transportierten mathematischen Gedanken. Unsere absichtlich vorerst sehr allgemeine, aber deshalb um nichts weniger richtige Antwort lautet: Fast nie sind die „Veranschaulichungsmittel“ dafür verantwortlich zu machen, welche falschen Gedanken mit ihnen auch transportiert, „erklärt“, verfestigt, jedenfalls nicht entdeckt werden. …

>>   Lesen Sie weiter
Symbol für PDF-Text (Vollständigen PDF-Text herunterladen)

Dieser Text ist ein Auszug aus dem Journal „Kopf und Zahl“, 1. Ausgabe, 2003.


Die Internet-Adresse dieses Textes lautet:
http://www.Rechenschwaeche.de/Kopf_und_Zahl/Kopf_und_Zahl_01_Mathematische_Anschauungsmaterialien.html

©  2016, Mathematische Institute zur Behandlung der Rechenschwäche / Dyskalkulie – München – Augsburg – Regensburg – Rosenheim, Impressum

Wir behandeln Rechenschwäche bzw. Dyskalkulie (auch „Arithmasthenie“ genannt) in München, Augsburg, Regensburg, Rosenheim und jeweiliger Umgebung seit 1989.

So sind wir erreichbar: im Institut in der Brienner Straße 48, 80333 München, sowie an allen Therapieorten unter Tel. 0180/3001699 (9 Ct/min) oder unter Tel. 089/5233142, Fax 089/5234283, per E-Mail an „Institut[at]Rechenschwaeche.de“.

Das Institut ist in Bayern in vielen Orten vertreten, u.a. in Aubing, Augsburg, Benediktbeuern, Dachau, Herrsching, Holzkirchen, Kirchheim-Heimstetten, Landsberg, München, Puchheim, Regensburg, Rosenheim, Schondorf, Solln, Starnberg, Unterhaching und Unterschleißheim.

Stand: 2016-11-20