Mathematische Institute
zur Behandlung
der Rechenschwäche / Dyskalkulie

Titel-Grafik: Oberteil eines bunten Würfels

München
Augsburg
Regensburg
Rosenheim

Mathematische Institute zur Behandlung der Rechenschwäche / Dyskalkulie, München – Augsburg – Regensburg – Rosenheim

Inhalte

Arbeit des Instituts – Diagnose Beratung Therapie

Warum bei Rechenschwäche Therapie statt nur Nachhilfe?

In der Therapie wird am kritischen Symptom – der Mathematik – angesetzt. Dabei muss die psychische Konstitution des Kindes besonders berücksichtigt werden. Wichtig ist das deshalb, weil Ihr Kind aufgrund seiner Misserfolge in Mathematik möglicherweise allmählich Aversionen dem Fach gegenüber entwickelt, die sich mit der Zeit generalisieren, sich auf andere Fächer übertragen und zu allgemeinen Schulblockaden führen können. Ihr Kind hat u.U. lange die Erfahrung gemacht, dass es trotz aller Bemühungen und allem Üben in Mathematik nichts verstehen konnte. Die Motivation, sich mit dem Fach der sich fortsetzenden Misserfolge noch zu beschäftigen, hat darunter oft gelitten. Das erfordert ein behutsames Vorgehen. Es gilt unter besonderer Berücksichtigung seiner kognitiven Fähigkeiten und seinem bisherigen Verständnis des Mathematischen einen Neuaufbau der Welt der Zahl zu erarbeiten. Ihr Kind muss diesen Neuaufbau selbständig nachvollziehen, auf sein (falsches) Vorverständnis beziehen können und so Erfolgserlebnisse zur neuen Gewohnheit werden lassen. So erhöht sich das Selbstwertgefühl Ihres Kindes, das häufig durch fortgesetzte schlechte Noten über einen längeren Zeitraum beschädigt wurde.
Klassische Nachhilfe kann in solchen Fällen die Lage eher verschlimmern, da sie üblicherweise den aktuellen Schulstoff übt, ohne das Fundament der Mathematik neu zugänglich machen zu können.

Da unsere Mitarbeiter nunmehr seit 23 Jahren auf dem Gebiet der Dyskalkulie arbeiten und forschen, bringen sie neben ihrer fachlichen Kompetenz eine langjährige Erfahrung in die therapeutische Arbeit mit Schülern ein. So gelingt es, neben den mathematischen Inhalten die Zuversicht in das eigene Leistungsvermögen, die Konzentrationsspanne und die Arbeitsstrukturen beim Lernen zu verbessern.
Im Falle eines erfolgreichen Therapieverlaufs steht Ihrem wieder angstfreien und selbstsicheren Kind ein unbeschwerter Besuch des Mathematikunterrichts auch künftiger Klassen und Schularten offen.

Die möglichen Therapieorte sind auf unserer Startseite verzeichnet.


Die Internet-Adresse dieses Textes lautet:
http://www.Rechenschwaeche.de/Arbeitsweise/Arbeit_Therapie_statt_Nachhilfe.html

©  2016, Mathematische Institute zur Behandlung der Rechenschwäche / Dyskalkulie – München – Augsburg – Regensburg – Rosenheim, Impressum

Wir behandeln Rechenschwäche bzw. Dyskalkulie (auch „Arithmasthenie“ genannt) in München, Augsburg, Regensburg, Rosenheim und jeweiliger Umgebung seit 1989.

So sind wir erreichbar: im Institut in der Brienner Straße 48, 80333 München, sowie an allen Therapieorten unter Tel. 0180/3001699 (9 Ct/min) oder unter Tel. 089/5233142, Fax 089/5234283, per E-Mail an „Institut[at]Rechenschwaeche.de“.

Das Institut ist in Bayern in vielen Orten vertreten, u.a. in Aubing, Augsburg, Benediktbeuern, Dachau, Herrsching, Holzkirchen, Kirchheim-Heimstetten, Landsberg, München, Puchheim, Regensburg, Rosenheim, Schondorf, Solln, Starnberg, Unterhaching und Unterschleißheim.

Stand: 2016-11-20